Was bedeutet das Wort Hydroxypathie?

Es besteht aus vier Wortstämmen:

Hydrogenium          –          der Wasserstoff [H+] 

Oxygenium              –          der Sauerstoff [O– –]

Hydroxid                  –          Hydroxidion [OH]

-pathie                     –          krankmachend

Die Methode der Hydroxypathie reguliert die Zellspannung, so dass die Zellen wieder an den Stoffwechsel angeschlossen werden. Erst jetzt ist eine effektive Entgiftung und Schwermetallausleitung wieder möglich. Außerdem zeigt diese Methode Ihnen eine einfache und frühzeitige Erkennung von Stoffwechselstörungen auf. Der Zielgerichtete Einsatz von Hydroxidionen [OH] und Wasserstoffionen [H+]  in einer hexagonalen strukturierten Wassermatrix dient der Regulierung des physiologischen Säure-Basen-Haushalts und zur Einstellung eines therapiefähigen Milieus.

Hydroxypathie ist der Weg zur strukturellen Medizin. Es gibt eine gesunde Struktur – die hexagonale Struktur des Lebens. Krankheiten sind Veränderungen von Strukturen. Die Rückführung zur gesunden Struktur ist die Aufgabe der Hydroxypathie.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.